Wege der Rechtsfindung in ethnisch-religiös gemischten Gesellschaften
Erfahrungsressourcen in Polen-Litauen und seinen Nachfolgestaaten

Emmy Noether Universität Leipzig

Publikationen

Monographien

  • Neue Orte – neue Menschen. Jüdische Lebensformen in St. Petersburg und Moskau im 19. Jahrhundert (Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Bd. 6), Göttingen 2006.

Herausgegebene Bücher

  • Kommunikation durch symbolische Akte. Religiöse Heterogenität und politische Herrschaft in Polen-Litauen. Stuttgart 2010 (Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa, Bd 35).

Aufsätze/ Buchkapitel

  • Einleitung: Zur Vieldeutigkeit von Symbolen in der Kommunikation zwischen den Religionsgemeinschaften Polen-Litauens, in: Kommunikation durch symbolische Akte. Religiöse Heterogenität und politische Herrschaft in Polen-Litauen. Hg. von Yvonne Kleinmann. Stuttgart 2010, S. 9-19.
  • Normsetzung, Narration und religiöse Symbolik. Privilegien als Grundlage der Religionspolitik auf dem frühneuzeitlichen Latifundium Rzeszów, in: Kommunikation durch symbolische Akte. Religiöse Heterogenität und politische Herrschaft in Polen-Litauen. Hg. von Yvonne Kleinmann. Stuttgart 2010, S. 249-269.
  • Wissenschaft imperial – Wissenschaft national. Entwurf einer Geschichte der Ethnographie im Russländischen Reich, in: Imperienvergleich. Beispiele und Ansätze aus osteuropäischer Perspektive. Festschrift für Andreas Kappeler. Hg. von Guido Hausmann und Angela Rustemeyer. Berlin 2009, 77–103.
  • Jüdische Eliten, polnische Traditionen, westliche Modelle und russische Herrschaft. Kulminationen in den Jahren 1804, 1844, 1869 und 1881, in: Aufsteigen und Obenbleiben in europäischen Gesellschaften des 19. Jahrhunderts. Akteure – Arenen – Aushandlungsprozesse. Hg. von Karsten Holste, Dietlind Hüchtker und Michael G. Müller. Berlin 2009, 193–222.
  • Jewish Society Beyond the Pale of Settlement, in: History of the Jews in Russia. Hg. von Israel Bartal, vol. 2: Jews in Imperial Russia. Hg. von Ilya Lurie. Jerusalem (eingereicht).
  • Zur Genese jüdischer Gemeinden in russischen Großstädten 1840–1900. Innovative Entwürfe und beharrliche Traditionen, in: Aschkenas 18/1 (2008), 55–74.
  • „Ausländer“ – „Russen“ – „Sozialisten“. Jüdische Studenten aus dem östlichen Europa in Leipzig, 1880–1914, in: Bausteine einer jüdischen Geschichte der Universität Leipzig. Hg. von Stephan Wendehorst. Leipzig 2007 , 517–540.
  • Jüdische Zuwanderer aus dem Ansiedlungsrayon in Odessa sowie in Städten Zentralrusslands und Polens im 19. Jahrhundert, in: Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Hg. von Klaus J. Bade, Pieter C. Emmer, Leo Lucassen und Jochen Oltmer, Paderborn/München/Wien/Zürich 2007, 725–731.
  • Zdanie kak religioznyj i političeskij simvol. Predystorija Moskovskoj choral'noj sinagogi (1869–1906) [Ein Gebäude als religiöses und politisches Symbol. Die Vorgeschichte der Moskauer Choralsynagoge (1869–1906)], in: 100 let. Moskovskaja choral'naja sinagoga. Hg. von Rašid Kaplanov, Aleksandr Lokšin et al. Moskau 2006, 10–25.
  • “Blasphemie” wider den katholischen Glauben? – Der Fall eines jüdischen Schankwirts in Polen 1726, in: Synchrone Welten. Zeitenräume jüdischer Geschichte. Hg. von Dan Diner. Göttingen 2005, 37–66.
  • Heimat Russland? – Selbstentwürfe der St. Petersburger und Moskauer Juden im späten 19. Jahrhundert, in: Leipziger Beiträge zur jüdischen Geschichte und Kultur 2 (2004), 103–127.
  • Von der russischen Akademie zur „jüdischen Kunst“ – Laufbahnen jüdischer Künstler vor dem politischen und soziokulturellen Hintergrund des späten Zarenreichs und der frühen Sowjetunion, in: Auf den Spuren Marc Chagalls – Jüdische Künstler aus Russland und Polen mit ihrem Beitrag zur frühen Moderne (1910 bis 1925). Katalog zur Ausstellung im Kunst-Museum Ahlen, 7. Dezember 2003 bis 22. Februar 2004. Hg. vom Kunstmuseum Ahlen. Ahlen 2004, 154–163, 211–212.
  • An zwei Meeren und doch an Land – Eine vergleichende Skizze des soziokulturellen Profils der jüdischen Bevölkerung St. Petersburgs und Odessas im 19. Jahrhundert, in: Nordost-Archiv 12 (2004): Metropolen im russischen Vielvölkerreich. Petersburg und Odessa seit dem 18. Jahrhundert, 135–166.

Rezensionen

in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, Nordost Archiv, Werkstatt Geschichte.

Redaktion und Herausgeberschaft

Redation und Mitherausgeberin von Werkstatt Geschichte

23.04.2013 Seite drucken