Wege der Rechtsfindung in ethnisch-religiös gemischten Gesellschaften
Erfahrungsressourcen in Polen-Litauen und seinen Nachfolgestaaten

Emmy Noether Universität Leipzig

Sven Jaros

Studierte von 2006 bis 2013 zuerst in Leipzig Geschichte und Kulturwissenschaften (B.A.) und anschließend Mittelalterstudien (M.A.) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Beschäftigte sich dabei vor allem mit der Geschichte des europäischen Mittelalters mit mittel- und ostmitteleuropäischen Schwerpunkt, Geschichtsrezeption und Wissenschaftsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert sowie den deutsch-polnischen Beziehungen. Seit April 2013 ist er zudem 1. Vorsitzender der "Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa e.V.". 

Seit 2008 arbeitete er als studentische Hilfskraft im Projekt und ist seit April 2013 wissenschaftliche Hilfskraft.

Derzeit arbeitet er am Konzept seiner geplanten Dissertation.

 

 

Kontakt

Opens window for sending emailsjaros(at)uni-leipzig.de

03.06.2013 Seite drucken